Station 8 : Vor der Kapelle





Kaspar Wirtz

Quelle:Adresse:Eintrag:
Tranchot-Karte 1801 - 1814 Die Reihe ist zu erkennen, aber keine Einzelheiten
Branchenverzeichnis 1901 Wirtz, Kasp., Ackerer, auch: Joh., Ackerer
Adressbuch 1907Hauptstr. Nr.19Wirtz, Kasp., Ackerer
Adressbuch 193019Wirtz, Adam, Landwirt, Kasp., Landwirt
Branchenverzeichnis 1947 -
SpäterHauptstraße 14 / Buschdorfer Str.26Raum für Poststelle/Fernspecher. Heute: Privat
Anmerkung: Grünkorn nennt für die Vorgeschichte des "Wirtzehofs" den Namen Günnagel, eine alte Buschdorfer Familie, die nicht mehr hier vorhanden sei.

Denkmalschutz A1645


Servatius Schladen

Quelle:Adresse:Eintrag:
Tranchot-Karte 1801 - 1814 unklar
Branchenverzeichnis 1901 Vgl. Schladen Nr.4
Adressbuch 1907Hauptstr. 21Schladen, Servatius, Tagel.
Adressbuch 1930Nr. 21Schladen, Servatius, Tagel.
Branchenverzeichnis 1947 -
SpäterNr.24 
Anmerkung: Das Computermodell zeigt nur die Straßenfront, Nr. 21 (Backsteinhaus) liegt im hinteren Bereich


Servatius Schladen hatte eine Reihe von Kindern, von denen einige Nachfahren auch heute noch in Buschdorf leben.

Ein Sohn war der Maurer Anton Schladen.

Dessen Sohn Fred Schladen war mehrfacher Deutscher Meister im Kugelstoßen und Inhaber des Deutschen Kugelstoßrekordes der "Übervierzigjährigen".

Im Buschdorfer Jubiläumsjahr 2017 war Fred Schladen zu Gast beim Buschdorf-Talk.


Christian Schneider

Quelle:Adresse:Eintrag:
Tranchot-Karte 1801 - 1814 Die Reihe ist zu erkennen, aber keine Einzelheiten
Branchenverzeichnis 1901 -
Adressbuch 1907Hauptstr. 23Schneider, Christ., Fbrkrb.
Adressbuch 1930Nr. 23Schneider, Chr., Fabrikarb.
Branchenverzeichnis 1947 -
SpäterNr. 22-


Anton Rieck

Quelle:Adresse:Eintrag:
Tranchot-Karte 1801 - 1814 Die Reihe ist zu erkennen, aber keine Einzelheiten
Branchenverzeichnis 1901 -
Adressbuch 1907Hauptst. 25Rieck, Anton, Tagel.
Adressbuch 1930Nr. 25Robrecht, Hch., Elektromonteur
Brachenverzeichnis 1947 -
SpäterNr.20 
Anmerkung: Anton Rieck ist ein Vetter von Franz Rieck (1930 Nr.10). Antons Tochter heiratete Hch. Robrecht


Heinrich Braun

Quelle:Adresse:Eintrag:
Tranchot-Karte 1801 - 1814 Die Reihe ist zu erkennen, aber keine Einzelheiten
Branchenverzeichnis 1901 -
Adressbuch 1907Hauptstr. 27Braun, Hch., Ackerer
Adressbuch 1930Nr. 27Braun, Joh. Bahnarb.
Brachenverzeichnis 1947 -
SpäterNr. 18, privat-
Anmerkung: Im Gegensatz zu den anderen Häusern in dieser Reihe ist dies ein Fachwerkhaus. Zeitweise gab es dort eine Wäschemangel, in der auch Süßigkeiten verkauft wurden - daher war Käthe Klein, geb. Braun sehr beliebt bei Buschdorfer Kindern.

Denkmalschutz A1104

Druckversion




Wirtz bis Braun (Nr.19-27) Zurück: