Foto: Sammlung Rieck

Bäcker Pabst

Quelle:Adresse:Eintrag:
Tranchot-Karte 1801 - 1814 -
Branchenverzeichnis 1901 "Papst", Konr. Hub., Spezereienhändler und Bäcker
Adressbuch 1907Hauptstr. 3aPabst, Hubert, Bäcker
Adressbuch 19303aPabst, Christine, Landwirtin, Mich., Bäcker
Branchenverzeichnis 1947Hauptstr. 40Wüst, Josef, Lebensmittel, Bäcker
SpäterBuschdorfer Str. 70/72Wüst, Josef, Lebensmittel Nr.70 und Pabst (als Besitzer), Mieter


Nach 1930 wurde vom Hof der rechte Teil, in dem sich auch der Backofen befand, abgetrennt und verkauft. In der folgenden Zeit ist er vielen Buschdorfern als Bäckerei Wüst bekannt.

Es wird berichtet, dass viele der damaligen Buschdorfer Haushalte selbst keine Backgelegenheit hatten, und daher daheim vorbereiteten Teig zu Wüst zum Backen brachten. Gerne wird auch noch die Geschichte erzählt, dass einmal ein Sack Mehl während der Mittagspause aus der Bäckerei entwendet wurde, und die Mehlspur bis hin zum Haus des Übeltäters zu verfolgen war.


Abriss nach 1980 - heute: Dorfplatz

Das Panorama in groß: Hier kommt der Link zur gesamten Panoramenwelt mit großen Bildern